Verkäufer AGBs

Nutzungsbedingungen für Verkäufer

 Hallo,

wir freuen uns, dich als neuer Händler bald begrüßen zu dürfen. Wir möchten sicherstellen, dass du und deine Käufer ein positives
Nutzungserlebnis auf Booxos haben. Bitte lies weiter, um dich über deine
Rechte sowie auch über deine Pflichten als Verkäufer zu informieren.

1. Hinweise: 

Verkäufer sind für alle Einhaltung geltenden Gesetze und Vorschriften verantwortlich. Eine Nichteinhaltung kann zu einer Vielzahl von Konsequenzen führen, wie u. a. Entfernung von Produkteinträgen und anderen Inhalten, Ablehnung von Produktmarkierungen oder Aussetzung bzw. Beendigung der Nutzungserlaubnis bei Booxos. Wenn Sie wiederholt Inhalte postest, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, ergreifen wir möglicherweise zusätzliche Maßnahmen bezüglich Ihres Kontos. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Produkteintrag jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen und aus beliebigem Grund abzulehnen, zu genehmigen oder zu entfernen.

2. Deine Möglichkeiten im Faller einer Abmahnung: 

Einsprung gegen unsere Entscheidung einlegen.
Wenn Ihr Produkteintrag wegen eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen abgelehnt wurde und dies Ihrer Meinung nach ein Fehler war, können Sie eine Überprüfung beantragen. Wir werden die Angelegenheit dann erneut prüfen.

3. Verwaltung deines Booxos-Shops

Dein Shop repräsentiert dich und dein Geschäft gegenüber der Booxos-Community. Es ist wichtig, dass du, deine Artikel und dein Shop ehrlich und genau dargestellt werden.

Wenn du auf Booxos verkaufst, verpflichtest du dich zu Folgendem:

  1. Ehrliche, korrekte Informationen bei Booxos und in deinem Shop-Profil anzugeben;
  2. deine AGB einzuhalten;
  3. sicherzustellen, dass der Inhalt deines Shops, wie z. B. alle Texte, Fotos oder Videos, die zur Darstellung deiner Person, deines Shops oder deiner Artikel verwendet werden, den Richtlinien von Booxos entsprechen, einschließlich unserer Antidiskriminierungsrichtlinie;
  4. deine Artikel auf Artikelseiten und in Artikelfotos wahrheitsgetreu darzustellen;
  5. das geistige Eigentum von anderen zu respektieren; Wenn du der Ansicht bist, dass jemand deine geistigen Eigentumsrechte verletzt hat, kannst du das bei Booxos melden.
  6. keine Gebührenhinterziehung zu betreiben;
  7. keine Duplikate von Shops zu erstellen oder sonstigen Aktionen auszuführen (wie z. B. Manipulieren von Klicks, Warenkörben oder Verkäufen), um Shilling zu betreiben, die Suche zu manipulieren oder Richtlinien von Booxos zu umgehen;
  8. keine Preisabsprachen mit anderen Verkäufern zu treffen.

4. Standards für Verkäufer

Indem du ein Produkt zum Verkauf auf Booxos einstellst, verstehst und erklärst du dich damit einverstanden, dass du für die Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften, für die von dir zum Verkauf angebotenen Artikel verantwortlich bist, einschließlich aller erforderlichen Kennzeichnungen und Warnhinweise. Booxos übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Kennzeichnung oder den Inhalt deiner Artikel und Artikelseiten.

Erfüllung der Servicestandards

Als Verkäufer musst du einen erstklassigen Kundenservice bieten und Vertrauen bei deinen Käufern schaffen und aufrechterhalten. Diese Voraussetzungen werden als unsere „Servicestandards für Verkäufer“ bezeichnet. Boxos kann gegebenenfalls mit dir Kontakt aufnehmen, falls du Booxos Servicestandards für Verkäufer nicht erfüllst.

Der Verkauf auf Booxos verpflichtet dich zu Folgendem:

  1. Deine Versand- und Bearbeitungszeiten einzuhalten. Verkäufer sind verpflichtet, einen Artikel außer in Ausnahmefällen umgehend zu versenden oder eine Transaktion mit einem Käufer umgehend auszuführen. Bitte beachte, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für Versandzeiten je nach Land verschieden sind. > Zeitnahe Aufführung von Bestellungen
  2. Zeitnah auf Nachrichten zu antworten.
  3. Die Verpflichtungen, die du in deinen Shop-AGB eingehst, zu erfüllen.
  4. Uneinigkeiten oder Konflikte mit dem Käufer umgehend zur Lösung zu bringen. Wir können dir helfen.
  5. Wenn du eine Bestellung nicht ausführen kannst, musst du den Käufer informieren und die Bestellung stornieren.

5. Verkäufergebühren

Verkäufern kann die Nutzung einiger Booxos-Dienste in Rechnung gestellt werden. Mit dem Einstellen, Verkaufen und Bewerben von Artikeln sowie mit bestimmten anderen Booxos-Produkten und -Funktionen sind Gebühren verbunden. Booxos wir alle Zahlungen von Kunden prüfen und entgegennehmen, dadurch wir Ihr Geld, das sie durch Verkäufe generiert haben von Booxos treuhänderisch verwaltet. Mit der Registrierung und Nutzung von Booxos geben Sie ihr Einverständnis!

Booxos ist berechtigt eine Provision pro Bestellung einzunehmen.

Standard: pro Bestellung auf brutto-Preis 4,9 % + Zahlungsabwicklungsentgelt

Team: pro Bestellung auf brutto-Preis 3,4 % + Zahlungsabwicklungsentgelt

5.1 Zahlungsabwicklungsentgelt

Das sind Entgelte, die auf den Bruttoverkaufspreis berechnet werden. Dafür das die Zahlung zwischen Dem Kunden und Bundoo sicher abgewickelt wird. Diese Entgelte sind nicht direkt von Booxos sondern von unserem Zahlungspartner Stripe.

Kreditkarte: 2,9 % + 0,35€  (inkl. ApplePay und GooglePay)

Sofort: 1,9 % + 0,25€ 

GiroPay: 1,9 + 0,25€

EPS: 1,9 + 0,25€

Rechnung: 0,75€

6. Datenschutz der Kunden

Wir schützen Deine Daten und halten uns an unseren Datenschutz. Du bist verpflichtet, mit Kundendaten, sorgsam nach unseren Datenschutzverordnung umzugehen.

7. Verbotene Produkte und/oder Inserate

1. Alkohol
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Alkohol fördern. 

Zulässig:

✔ Bücher oder DVDs über Alkohol

✔ Alkoholbezogene Artikel, einschließlich Gläser, Kühler und Weinflaschenhalte

Nicht Zulässig:

✘ Verkauf von alkoholischen Getränken

✘ Sets / Anleitungen  zur Alkoholherstellung

2. Körperteile und ‑flüssigkeiten
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von menschlichen Körperteilen oder ‑flüssigkeiten fördern.

Zulässig:

✔ Bücher oder DVDs über Alkohol

✔ Alkoholbezogene Artikel, einschließlich Gläser, Kühler und Weinflaschenhalte

Nicht Zulässig:

✘ Verkauf von alkoholischen Getränken

✘ Sets / Anleitungen  zur Alkoholherstellung

3. Digitale Medien und elektronische Geräte
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Geräten fördern, die das Streamen von digitalen Inhalten auf eine nicht autorisierte Art bzw. die Manipulation der Funktionen elektronischer Geräte ermöglichen oder unterstützen.

Zulässig:

✔ Alle Elektronischen Geräte, die man in einem Üblichen haushalt vorfindet.

Nicht Zulässig:

✘ Verkauf von Streaming-Geräten, auf denen Software installiert ist, die den unberechtigten Zugriff auf Inhalte ermöglicht

✘ Abhörgeräte

✘ Geräte mit Jailbreak oder geladene Geräte

✘ Stör- oder Entschlüsselungsgeräte, einschließlich Geräte, die angeblich vor WLAN-Signalen schützen

4. Diskriminierung
Produkteinträge und kommerzielle Messenger-Nachrichtenverläufe dürfen Menschen nicht aufgrund einer persönlichen Eigenschaft zu Unrecht diskriminieren oder bevorzugen bzw. benachteiligen. Zu diesen Eigenschaften zählen u. a. ethnische Zugehörigkeit, Hautfarbe, nationale Herkunft, Staatsangehörigkeit, Religion, Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität, Familienstand, Behinderung, Gesundheitszustand oder genetische Erkrankung. Produkteinträge müssen sämtliche geltenden Antidiskriminierungsgesetze einhalten. Dies gilt unter anderem für Diskriminierung in Immobilieninseraten.

5. Dokumente, Währungen und Finanzinstrumente
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von echten oder gefälschten Dokumenten, Währungen, Finanzinstrumenten und virtuellen Währungen fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Echte und nachgebildete Dokumente wie Reisepässe, Ausweise oder Zertifikate

✘ Echtes Geld (Bargeld oder gleichwertige Zahlungsmittel und Münzen)

✘ Replica- oder Requisiten-Geld
 
✘Digitale oder Kryptowährung
 
✘Aktive Kredit- oder Debitkarten einer Bank
 

✘ Store-Guthabenkarten oder ‑Gutscheine

✘ Prepaid-Kredit- oder -Debitkarten
 
✘Schecks oder Scheckhefte
 

✘ Geräte zum Erstellen gefälschter Währung oder Finanzinstrumente

✘ Finanzdienstleistungen, einschließlich Buchhaltung, Versicherungs- oder Bankdienstleistungen und Kredite
 

6. Glücksspiele
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf, Verkauf oder die Durchführung von Online-Glücksspielen um Geld oder andere geldwerte Vorteile, einschließlich digitaler Währungen, fördern. Online-Glücksspiele umfassen Gaming, Wetten, Lotterien, Tombolas, Casino, Fantasie-Sportspiele, Bingo, Poker und Gewinnspiele in einem Online-Umfeld.

7. Gefahrgut
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Gefahrgütern und ‑stoffen fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Chemische Pestizide und Insektizide

✘Asbest, Cyanid, Chloroform und Tetrachlorkohlenstoff
 
✘ Ätzende / Giftige  Stoffe
 

✘ Entzündliche und brennbare Stoffe und Produkte

8. Menschliche Ausbeutung und sexuelle Dienstleistungen
Produkteinträge dürfen keine Form von Menschenhandel, Prostitution, Escort-Services oder sexuellen Dienstleistungen fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Personen zum Verkauf

✘ Begleitagenturen
 

✘ Gewerblicher Sex

✘ Live-Shows für Erwachsenenunterhaltung
 

✘ Dienstleistungen mit sexuellen Anspielungen (Zum Beispiel: „Mit diesem Satz bekommst du jede Frau ins Bett“)

✘ Haushaltshilfen und Personaldienstleistungen, einschließlich der Einstellung von Haushaltshilfen und anderen Arbeitskräften
 

✘ Dating- und Matchmaking-Dienste

✘ Kinderpornographie

9. Einzunehmende Nahrungsergänzungsmittel
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von einzunehmenden Nahrungsergänzungsmitteln fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Anabolika

✘ Chitosan
 
✘ Beinwell
 

✘ Dehydroepiandrosteron

✘ Ephedra
 
✘ Menschliche Wachstumshormone
 

✘ Proteinriegel und Proteinpulver

✘ Vitamine
 
✘ Andere Mittel

10. Jobs
Produkteinträge auf E-Commerce-Produkten dürfen keine Jobangebote fördern. Dieses Verbot betrifft Jobangebote, die das zugehörige Produkt oder Geschäftsmodell vollständig beschreiben, sowie Jobangebote, die irreführend, täuschend oder betrügerisch sind oder ein unklares Geschäftsmodell haben.

Nicht Zulässig:

✘ Methoden zum „schnellen Reichwerden“ und schnell Geld verdienen.

✘ Multi-Level-Marketingchancen

11. Land, Tiere und tierische Erzeugnisse
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Tieren oder von Teilen von Tieren oder von Land in Naturschutzgebieten fördern.

Zulässig:

✔ Tierkäfige

✔ Produkte für die Nutzung durch Tiere wie z. B. Spielzeug, Halsbänder usw.
 

Nicht Zulässig:

✘ Arzneimittel, medizinische Geräte und tierärztliche Dienstleistungen

✘ Jedes Produkt oder Teil von Hunden, Katzen oder gefährdeten bzw. bedrohten Tierarten wie z. B. Leder, Haut, Fell, Pelz, Wolle oder Haut
 

✘ Teile von Tieren, wie u. a. Knochen, Zähne, Hörner, Elfenbein, Tierpräparationen, Organe, äußere Gliedmaßen, Sekrete oder Kadaver

✘ Erzeugnisse von Tieren, die für den Verzehr bestimmt sind, wie z. B. roher Fisch, rohes Fleisch oder rohe Eier
 
✘ Lebende Tiere, darunter Nutztiere und Haustiere
 

✘ Land oder Immobilien jeglicher Art in Naturschutzgebieten

12. Medizin- und Gesundheitsprodukte und ‑dienstleistungen
Produkteinträge dürfen keine Medizin- und Gesundheitsprodukte und ‑dienstleistungen (einschließlich medizinischer Geräte) oder Nikotin enthaltende Produkte zur Raucherentwöhnung fördern.

Zulässig:

✔ Lifestyle- und Fitnesszubehör, einschließlich Uhren

✔  Ovulations- und Schwangerschaftstests
 
✔  Zertifizierte Thermometer durch ein autorisierten Händler
 

Nicht Zulässig:

✘ Test-Sets für gesundheitliche Störungen oder Krankheiten

✘ Verbandskästen
 

✘ Milchpumpen

✘ Kontaktlinsen, Lese- und verschreibungspflichtige Brillen

13. Irreführend, gewaltverherrlichend oder hasserfüllt
Produkteinträge dürfen keine irreführenden, gewaltverherrlichenden oder hasserfüllten Produkte und Angebote enthalten.

Nicht Zulässig:

✘ Inserate dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von hasserfüllten Materialien bewerben, dazu gehören unter anderem Literatur, Fanartikel, Symbole und Slogans in Verbindung mit extremistischen oder rassistischen Ideologien oder Holocaustleugnung.

✘ Inserate, die irreführend, schockierend oder reißerisch sind bzw. exzessive Gewalt darstellen.
 

✘ Inserate dürfen nicht zu Ratings oder Bewertungen auffordern

✘ Beiträge dürfen keine negative Selbstwahrnehmung implizieren oder versuchen, sie zu erzeugen, um Diät-, Abnehm- oder andere gesundheitsbezogene Produkte zu fördern.
 

✘ Eine Person, die zeigt, wie locker seine oder ihre Kleidung sitzt

✘ Person mit zu eng anliegender Kleidung

13. Kein Artikel mit Botschaften
Produkteinträge dürfen keine Nachrichten, humoristischen Äußerungen oder anderen Inhalte fördern, die kein Produkt zum Kauf anbieten.

Nicht Zulässig:

✘ Spenden

✘ Witze und Memes
 

✘ Beiträge über verlorene und gefundene Gegenstände

✘ Nachrichten und Beiträge zur Steigerung der Bekanntheit
 

✘ Inserate, die Folgendes suchen, benötigen oder kaufen möchten:

14. Verschreibungspflichtige Produkte, Drogen und entsprechendes Zubehör
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Drogen, entsprechendem Zubehör oder verschreibungspflichtigen Produkten fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Drogen, einschließlich Marihuana und Marihuana-Produkten

✘ Drogen-Utensilien, einschließlich Pfeifen und Bongs
 

✘ Verschreibungspflichtige Produkte, einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente

15. Zurückgerufene Produkte
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von zurückgerufenen Produkten fördern.

16. Sexuell ausgerichtete Produkte
Produkteinträge dürfen Produkte oder Dienstleistungen nicht in sexuell anzüglicher Art und Weise positionieren.

Nicht Zulässig:

✘ Vergrößerte sexuelle Bilder

✘ Angedeutete Nacktheit
 
✘ Angedeutete sexuelle Handlungen

17. Diebesgut
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von gestohlenen Artikeln fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Gestohlene Produkte und diese über Bundoo.de zu verkaufen

✘ Anleitungen zum Stehelen oder Überfallen

18. Abonnements und digitale Produkte
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von herunterladbaren digitalen Inhalten, digitalen Abonnements und digitalen Konten fördern.

Zulässig:

✔ Authentische Audio- oder Video-CDs, ‑DVDs und ‑Blu- Ray

✔ Digitale Geräte, einschließlich Smartphones, Videospielekonsolen und Fernseher
 

Nicht Zulässig:

✘ Inserate mit herunterladbaren Inhalten, einschließlich PDFs, Musik, Spiele, Filme usw.

✘ Digitale Konten, einschließlich Netflix-Konten oder Spiele-Konten
 
✘ Digitale Abonnements und Internet-Streaming-Dienste, einschließlich Abonnements für Fernsehen, Mobiltelefondienste, Netflix, Spotify usw.
 

✘ Digitale Gutscheine und Codes zum Herunterladen

19. Verletzung der Rechte Dritter
Produkteinträge dürfen keine Inhalte enthalten, welche die geistigen Eigentumsrechte, einschließlich Urheberrechte oder Marken, irgendeines Dritten verletzen bzw. gegen diese verstoßen. Dies umfasst u. a. die Förderung bzw. den Verkauf von Fälschungen, wie beispielsweise Waren, die die Marke (Name oder Logo) und/oder unverwechselbaren Merkmale der Produkte eines anderen Unternehmens kopieren, um ein Originalprodukt nachzuahmen.

Nicht Zulässig:

✘ Fälschungen, Imitationen oder Repliken von Markenprodukten oder Beiträge, die Waren anbieten, die beim Verbraucher im Hinblick auf den Ursprung, das Sponsoring oder die Zugehörigkeit dieser Waren zu Verwirrung führen könnten.

✘ Nicht autorisierte Kopien oder Raubkopien urheberrechtlich geschützter Werke, wie beispielsweise Videos, Filme, Fernsehsendungen und -übertragungen, Videospiele, CDs oder sonstige musikalische Werke, Bücher usw.

20. Tabakprodukte und entsprechendes
Zubehör
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Tabakprodukten oder entsprechendem Zubehör fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Zigaretten, Zigarren und Kautabak

✘ Tabakpfeifen und Zubehör
 

✘ Zigarettendrehmaschinen

✘ Shishas und Shisha-Lounges
 
✘ Bongs
 

✘ Zigarettenpapier

✘ E-Zigaretten oder Tabakgeräte bzw. ‑zubehör

21. Gebrauchte Kosmetika
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf von Kosmetika fördern, die benutzt worden sind bzw. nicht in ihrer Originalverpackung verkauft werden.

Nicht Zulässig:

✘ Gebrauchtes Make-up und gebrauchte Make-up-Pinsel

✘ Gebrauchtes Shampoo
 
✘ Parfümtester
 
✘ Gebrachte Masken- und Pflegeprodukte

22. Waffen, Munition und Sprengstoffe
Produkteinträge dürfen nicht den Kauf oder Verkauf bzw. die Nutzung von Waffen, Munition und Sprengstoffen fördern.

Nicht Zulässig:

✘ Schusswaffen und Teile von Schusswaffen

✘ Paintball-Waffen
 

✘ Luftdruckwaffen

✘ Feuerwerkskörper
 

✘ Pfefferspray

✘ Elektroschocker
 
✘ Schießstände
 

✘ Schusswaffenvorführungen

✘ Alle Waffen, die unter das. Waffenschutz Gesetz fallen. https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/

22. Tickets

Kauf und Verkauf von Tickets

Nicht Zulässig:

✘  Konzert-, Festival- oder sonstige Veranstaltungstickets

✘  Tickets für eine Sportveranstaltung
 
✘  Fahrkarten wie u. a. Zugtickets, Flugtickets und Kreuzfahrttickets
 

✘  Eintrittstickets wie u. a. Tickets für Museen, historische Stätten und Parks

8. Auszahlungen

Auszahlungen kann vom Händler beantragt werden, wenn der eine Mindestauszahlung von 200 EUR hat. Ausgezahlt wird nur auch Deutsche Bankkonten. Sollte der Händler eine Auszahlung wünschen, die nicht über der Grenze von 200 EUR liegt, wir ein Entgelt von 1,45 EUR fällig.

Für evtl. Schreibfehler in der IBAN für die Auszahlung ist der Händler verantwortlich.

9. Rücksendung

Wenn der Kunde einen Rücksendungsauftrag aufgibt, muss der Händler diesem zustimmen, wenn dies getan ist sendet Booxos das zurückerstattet Geld an den Kunde zurück. Der Händler hat danach keinen Anspruch auf das Guthaben.

Stand: 08.05.2022

Vielen Dank und gute Umsätze wünscht dein

Booxos Business Team

Warenkorb