Fouta Hammam | Größe L | Weiß-Hellblau

35,95 

Fouta ist der tunesische Name für das Badetuch, das in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendet wird. Das leichte, saugfähige und schnell trocknende Tuch überzeugt im vielseitigen Gebrauch in Bad und Sauna, am Strand oder als Tischdecke.

Fouta – ein vielseitig verwendbares Tuch

Fouta ist der tunesische Name für das Badetuch, das in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendet wird. Das leichte, saugfähige und schnell trocknende Tuch überzeugt im vielseitigen Gebrauch in Bad und Sauna, am Strand oder als Tischdecke.

Aus GOTS-zertifizierter Baumwolle

Die Bio-Baumwolle des handgewebten Tuchs ist GOTS-zertifiziert (Globale Organic Textile Standard). Das Gütesiegel GOTS basiert auf ökologischen und sozialen Aspekten. Die Kriterien reichen über gesetzliche Vorgaben hinaus und berücksichtigen den Produktionsprozess vom Baumwollanbau bis zur Verarbeitung zum Baumwollgarn.

Die Handweberei

Die Kollektion FOUTA wird in einer Handweberei in Karur im südindischen Tamil Nadu produziert. 91% der EinwohnerInnen von Karur sind Hindus, 6% Moslems und 3% Christen.

Die Handweberei ist ein Familienbetrieb der Familie Visu. Eltern und Söhne Visu beschäftigen 35 MitarbeiterInnen, davon sind 25 Frauen. In der Produktion arbeiten 25 MitarbeiterInnen, 10 in der Verwaltung/Design/Marketing.

Familie Visu legt großen Wert auf die Sicherheit der MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz. Helle Arbeitsräume, Feuerlöscher, Medikamente und eine Erste-Hilfe-Ausrüstung gehören zum Standard genauso wie die Bereitstellung von frischem Trinkwasser und separate Toiletten für Männer und Frauen.

 

Soziale Kriterien von GOTS

Alle Verarbeiter und Hersteller müssen soziale Kriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) erfüllen, wie z.B.:

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Verbot der Kinderarbeit

Mindestlohn

Geregelte Arbeitszeit mit Überstundenausgleich

Verbot jeglicher Diskriminierung auf Grund von Geschlecht, Alter, Religion und Rasse

 

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Familie Visu zahlt ihren MitarbeiterInnen einen existenzsichernden Lohn. Die MitarbeiterInnen haben einen festen Arbeitsplatz und arbeiten fünf Tage in der Woche. Überstunden werden ausbezahlt.

Als soziale Leistungen erhalten die Angestellten:

Kranken- und Sozialversicherung

Rentenversicherung (Private Providence Fund)

Kinderarbeit ist selbstverständlich verboten. Das Alter der jüngeren MitarbeiterInnen wird durch Vorzeigen der Geburtsurkunde überprüft.

Familie Visu erhält bei Bestellung der Foutas eine Vorauszahlung. Damit wird der Einkauf der Bio-Baumwolle vorfinanziert.

Fouta – ein vielseitig verwendbares Tuch

Fouta ist der tunesische Name für das Badetuch, das in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendet wird. Das leichte, saugfähige und schnell trocknende Tuch überzeugt im vielseitigen Gebrauch in Bad und Sauna, am Strand oder als Tischdecke.

Aus GOTS-zertifizierter Baumwolle

Die Bio-Baumwolle des handgewebten Tuchs ist GOTS-zertifiziert (Globale Organic Textile Standard). Das Gütesiegel GOTS basiert auf ökologischen und sozialen Aspekten. Die Kriterien reichen über gesetzliche Vorgaben hinaus und berücksichtigen den Produktionsprozess vom Baumwollanbau bis zur Verarbeitung zum Baumwollgarn.

Die Handweberei

Die Kollektion FOUTA wird in einer Handweberei in Karur im südindischen Tamil Nadu produziert. 91% der EinwohnerInnen von Karur sind Hindus, 6% Moslems und 3% Christen.

Die Handweberei ist ein Familienbetrieb der Familie Visu. Eltern und Söhne Visu beschäftigen 35 MitarbeiterInnen, davon sind 25 Frauen. In der Produktion arbeiten 25 MitarbeiterInnen, 10 in der Verwaltung/Design/Marketing.

Familie Visu legt großen Wert auf die Sicherheit der MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz. Helle Arbeitsräume, Feuerlöscher, Medikamente und eine Erste-Hilfe-Ausrüstung gehören zum Standard genauso wie die Bereitstellung von frischem Trinkwasser und separate Toiletten für Männer und Frauen.

 

Soziale Kriterien von GOTS

Alle Verarbeiter und Hersteller müssen soziale Kriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) erfüllen, wie z.B.:

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Verbot der Kinderarbeit

Mindestlohn

Geregelte Arbeitszeit mit Überstundenausgleich

Verbot jeglicher Diskriminierung auf Grund von Geschlecht, Alter, Religion und Rasse

 

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Familie Visu zahlt ihren MitarbeiterInnen einen existenzsichernden Lohn. Die MitarbeiterInnen haben einen festen Arbeitsplatz und arbeiten fünf Tage in der Woche. Überstunden werden ausbezahlt.

Als soziale Leistungen erhalten die Angestellten:

Kranken- und Sozialversicherung

Rentenversicherung (Private Providence Fund)

Kinderarbeit ist selbstverständlich verboten. Das Alter der jüngeren MitarbeiterInnen wird durch Vorzeigen der Geburtsurkunde überprüft.

Familie Visu erhält bei Bestellung der Foutas eine Vorauszahlung. Damit wird der Einkauf der Bio-Baumwolle vorfinanziert.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Vielen Dank, dass du unseren Shop besuchst. Damit unterstützt du uns als lokaler Händler. Danke.

© Alle Rechte vorbehalten

Warenkorb